Werkstatt für kreative Beziehungsgestaltung

Niemand muss in einer dauerhaften Beziehung unglücklich sein!

Werden Sie initiativ: das ist die Grundregel einer erfüllten Beziehung!
Sprechen Sie die Dinge an, die Ihnen in Ihrer Beziehung Sorgen bereiten, und geben Sie Ihrer Freude Ausdruck über Dinge, die Ihnen in Ihrer Beziehung gut tun.

Mir geht es in erster Linie darum, in Paaren die Freude für eine kreative Beziehungsgestaltung zu wecken und zu unterstützen.

Probleme sind in einer Beziehung normal und ausreichend vorhanden, das ist einfach so.
Wir wissen meistens nur nicht, wie wir mit diesen Problemen kreativ umgehen könnten.
Ich vermittle Ihnen Basiswissen für eine kreative Beziehungsgestaltung.
Diese Fähigkeit erleichtert den Beziehungsalltag erheblich ... und sie ist tatsächlich erlernbar!

Die Grundvoraussetzung für eine kreative Beziehungsgestaltung ist der regelmäßige Austausch über wesentliche Bereiche der Beziehung.

Dazu führe ich Paare in das Zwiegespräch ( M.L. Moeller & C.M. Fatia) ein.
Eine ausführliche Beschreibung dieser Zwiegespräche finden Sie hier auf der Startseite unter der Rubrik: Zwiegespräche.

In der Rubrik Wissenswertes erläutere ich in regelmäßigen Abständen unterschiedliche Wissensbereiche rund um das Beziehungsthema und gebe Ihnen Anregungen zur praktischen Umsetzung.

 

Zu meiner Person:

Johannes Newzella (Jahrgang 56), seit über 30 Jahren verheiratet, 2 Kinder.

Das Zwiegespräch gehört seit vielen Jahren zur Gestaltung meiner Beziehung dazu.

Ich bin Körper-Psychotherapeut und arbeite seit über 20 Jahren mit Paaren in Einzelsitzungen und Paargruppen.

Ich arbeite vorwiegend mit den Mitteln des Gespräches, des Rollenspiels und der energetischen Körperübungen.

Rollenspiele und Körperübungen eignen sich besonders für eine Begegnungsebene, die in der Paarbeziehung eine sehr wesentliche Rolle spielt: die nonverbale Kommunikation.

Das Zwiegespräch lege ich den Paaren sehr ans Herz und führe sie am Anfang unserer Zusammenarbeit in diese Methode ein. Zwiegespräche unterstützen den Prozess und sorgen für die Fähigkeit, die eigene Beziehung kreativ und krisenfest zu gestalten.

Zwiegespräche sind ein Kommunikationswerkzeug zur expertenunabhängigen, eigeninitiativen Selbsthilfe der Paare.